Mobile Version Disable hint

ID d2n7fl

Back All (4)

"Hallo Fräulein Salbei, ich hoffe von Herzen, dass es Ihnen gut geht. Zu Ihrer und meiner Sicherheit werde ich meinen derzeitigen Standort nicht preisgeben. Ich gastiere gerade in Augsburg bei einer sehr netten Pensionswirtin, deren Ehemann erst in der letzten Woche verstorben ist. Irgendwie ist die Gute ziemlich durch den Wind. Sie ist fest davon überzeugt, dass der Liebe Gott - wie sie sich ausdrückt - mich gesendet hat, sie schnellstens zu ehelichen. Bis gestern fand ich das ganz amüsant; seit der letzten Nacht, als sie plötzlich in meinem Bett lag, finde ich es nicht mehr komisch. Ich werde also heute noch abreisen.
Was das Päckchen aus Ihrem Sekretariat angeht, habe ich es geöffnet und den Inhalt gesichert deponiert. Im Moment überlege ich noch, wie ich es Ihrem jetzigen und meinem ehemaligen Arbeitgeber zukommen lassen kann, ohne dass uns beiden dadurch Ärger entsteht. In einem der nächsten Briefe werde ich Ihnen erzählen, warum ich das kleine Paket sichergestellt habe.
So, jetzt mache ich Schluss, bevor mich die Wirtin noch erwischt und einkerkert. Wenn der Brief Sie erreicht, bin ich natürlich längst in einer anderen Stadt. Bis zum nächsten Brief. Mark

ID d2n7fl, H.P.BarkamH.P.BarkamRank 3, Activity: 0%, Views: 643, Chars: 1178, 108 months ago

+1

Comments

No comments available.

Splitstories

  • Mark klaut ein geklautes Päckchen und geht damit auf Reisen

    exciting 1, mysterious 1

    Texts: 10, Images: 0, Authors: 1

    +1 Activity: 0%, Views: 758, Chars: 14687, 107 months ago